Lauf


Lauf
Lauf der; -(e)s, Läu·fe; 1 nur Sg; das Laufen (1): Er übersprang den Zaun in vollem Lauf
|| K-: Laufrichtung, Laufstil
2 ein Wettbewerb, bei dem man eine bestimmte Strecke laufen muss: Wegen einer Verletzung konnte er zum zweiten Lauf nicht antreten
|| K-: Laufdisziplin, Laufwettbewerb
|| -K: Geländelauf, Hindernislauf, Hürdenlauf, Kurzstreckenlauf, Langstreckenlauf, Marathonlauf, Staffellauf, 100 m-Lauf, 200 m-Lauf, 400 m-Lauf, 800 m-Lauf, 1500 m-Lauf, 3000 m-Lauf, 5000 m-Lauf, 10000 m-Lauf
3 nur Sg; die Art und Weise, wie etwas verläuft, stattfindet ≈ Verlauf, Ablauf: der Lauf der Geschichte; den Lauf einer Entwicklung beeinflussen
4 nur Sg; die Bahn oder die Strecke, die ein Fluss, die Erde oder ein Stern nimmt: der Lauf der Mosel bei Trier; den Lauf der Erde beobachten
5 (bei Schusswaffen) das Rohr, durch das die Kugel nach außen schießt
|| -K: Gewehrlauf, Pistolenlauf
6 meist Pl; die Beine besonders eines Hundes, Hasen, Rehes
|| -K: Hinterlauf, Vorderlauf
7 im Laufe + Gen innerhalb des genannten Zeitraumes < im Laufe des Tages, der Woche, des Monats, des Jahres >: Ich werde Sie im Laufe der nächsten Woche anrufen
8 einen Lauf machen gespr; im Wald oder im Freien ↑laufen (1), um sich fit zu halten ≈ joggen
|| ID etwas nimmt seinen / ihren Lauf etwas passiert, ohne dass jemand es beeinflussen oder aufheben kann <ein Geschehen, eine Entwicklung, das Schicksal>; etwas (Dat) freien Lauf lassen nicht versuchen, etwas zu ändern oder aufzuhalten: Er ließ seiner Wut freien Lauf und weinte bitterlich

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lauf — Lauf …   Deutsch Wörterbuch

  • Lauf — may refer to several locations in Germany:* Lauf an der Pegnitz, a town in Bavaria, Germany * Lauf (Baden), a municipality in Baden Württemberg, Germany …   Wikipedia

  • Lauf — der; [e]s, Läufe; im Lauf[e] der Zeit; 100 m Lauf {{link}}K 26{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lauf [1] — Lauf, 1) beim Standfeuergewehr die Verbindung von Rohr u. Schwanzschraube; 2) der abgestumpfte Kegel mit cylindrischer Seele der zur Aufnahme u. Entzündung der Ladung, sowie zur sicheren Führung der Geschosse dient. Der L. wird aus Eisenschienen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lauf [2] — Lauf, 1) (L. der Himmelskörper), ist entweder ein scheinbarer, d. h. wie die Bewegung der Himmelskörper von der Erde aus wahrgenommen wird; od. der wahre L., d. h. die Bewegung der Himmelskörper in den ihnen vorgeschriebenen Bahnen; 2) ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lauf [3] — Lauf, 1) Landgericht im baierischen Kreise Mittelfranken; 34 QM., 15,100 Ew.; viel Holz; 2) Hauptstadt desselben, an der Pegnitz; Schloß, Kirche, 3 Kapellen, Spiegel , Draht u. Nadelfabrik, Eisenwerke, Schleifmühlen, Hopfen u. Safranbau; 3000… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lauf [1] — Lauf, bei den Vögeln und manchen Säugetieren der Teil des Beines, auf den unmittelbar die Zehen folgen, besonders stark entwickelt bei Laufvögeln, Pferden, Hafen etc.; in der Jägersprache allgemein das Bein der vierfüßigen Jagdtiere und der Hunde …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lauf [2] — Lauf, 1) Dorf im bad. Kreis Baden, Amt Bühl, am nördlichen Schwarzwald, hat eine neue kath. Kirche, Papier , Zigarren und Seidenhutfabrikation, Wein und Kastanienbau und (1900) 2106 Einw. In der Nähe die Burgruine Windeck. – 2) Stadt im bayr.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lauf [1] — Lauf (Bühne, Steg), s. Fahren, Tragewerk …   Lexikon der gesamten Technik

  • Lauf [2] — Lauf, s.v.w. Treppenarm, s. Treppen …   Lexikon der gesamten Technik